TRIAS e.V.
Gutenbergstr. 1
66663 Merzig

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

06861 5098 06861 5098

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

 

Unsere Öffnungszeiten:

Mo.: 9:00 Uhr - 17:00 Uhr

Di.:  9:00 Uhr - 17:00 Uhr

Mi.:  8:30 Uhr - 17:00 Uhr

Do.: 9:00 Uhr - 17:00 Uhr

Fr.:  9:00 Uhr - 16:00 Uhr

Ambulante tagesstrukturierende Maßnahmen

Wir geben betroffenen Menschen Hilfestellung bei der sozialen Wiedereingliederung

 

Das Modellprojekt Ambulante tagesstrukturierende Maßnahmen für erwachsene psychisch erkrankte Menschen dient der sozialen Wiedereingliederung und ist eine Leistung zur Teilhabe in der Gemeinschaft. 

 

Wir bieten eine individuelle Planung der Tagesstrukturierung in den Bereichen:

 

  • Hauswirtschaft
  • Serviceleistungen /Wäscheservice
  • Freizeitangebote
  • externe Praktikumsplätze

 

Diese Angebote sollten im Rahmen einer sinnvollen Tagesstrukturierung mindestens 3 Stunden bis maximal 15 Stunden pro Woche in Anspruch genommen werden.

 

Teilnehmen kann jeder Erwachsene aus dem Landkreis Merzig - Wadern, der bereits im Rahmen der Eingliederungshilfe beim Leistungserbringer nach der Maßgabe des Leistungstyps A6 betreut wird oder wurde und zusätzlich tagesstrukturierende Maßnahmen benötigt.

 

Die Inhalte sind sorgfältig ausgewählt und realitätsnah abgestimmt.

 

Das Maßnahmepaket umfasst folgende Inhalte:

 

  • Kontakt - und Informationsgespräche mit Interessentinnen und Interessenten, Betreuerinnen und Betreuern, Einrichtungen der psychosozialen Versorgung u.a.
  • Klärung der Zusatzkriterien und Feststellung der Individuellen Voraussetzungen
  • Gemeinsame Erstellung einer individuellen Tagesstrukturierung unter Berücksichtigung von Interessen und Neigungen
  • Durchführung von tagesstrukturierenden Maßnahmen
  • Anleitung und Assistenz der Teilnehmerinnen und Teilnehmer
  • Aquise externer Angebote sowie Auswahl geeigneter Betriebe
  • Sozialpädagogische Betreuung während der Maßnahme
  • Vernetzung der Hilfen im sozialen Umfeld
  • Überleitung in Leistungsangeote zur Teilhabe am Arbeitsleben

 

 

Mit der Maßnahme eröffnen sich für betroffene Menschen neue Lebensperspektiven.

 

Im Fokus der Maßnahme stehen folgende Ziele:

 

  • Erhaltung und Förderung vorhandener Fähigkeiten und Fertigkeiten (Ressoursenorientierung)
  • Ausübung einer geeigneten internen oder externen Beschäftigung bzw. Sicherstellung einer adäquaten Tagesstrukturierung
  • Soweit im Einzelfall möglich Heranführung an berufliche Eingliederung und Entwicklung beruflicher Perspektiven
  • Erhaltung und Förderung der gesundheitlichen Stabilität
  • Verbesserung der sozialen Integration
  • Vorbeugung und Vermeidung sozialer Funktionseinbußen
  • Soziale Stabilisierung des erreichten Grades an Selbstständigkeit
  • Unabhängigkeit von Hilfe
  • Verschlimmerung von Behinderung vermeiden
  • Angebot von Zuverdienstmöglichkeiten

 

 

Das Modellprojekt "Ambulante tagesstrukturierende Maßnahmen"

 

 

Bereiche:

 

Hauswirtschaft
Serviceleistungen
Freizeitangebote
externe Praktikumsplätze

Diese Angebote sollten im Rahmen einer sinnvollen Tagesstrukturierung mindestens 3 Stunden und maximal 15 Stunden pro Woche in Ansprunch genommen werden.
Teilnehmen kann jeder Erwachsene aus dem Landkreis Merzig-Wadern, der bereits im Rahmen der Eingliederungshilfe beim Leistungserbringer nach der Maßgabe des Leistungstyps A6 betreut wird oder wurde und zusätzliche tagesstrukturierende Hilfe benötigt.


Inhalte der Maßnahme

  • Kontakt- und Informationsgespräche mit InteressentenInnen, Betreuern, Einrichtungen der psychosozialen Versorgung, u.a.
  • Klärung der Zugangskriterien und Feststellung der individuellen Voraussetzungen
  • Gemeinsame Erstellung einer individuellen Tagesstruktrierung unter Berücksichtigung von Interessen und Neigungen
  • Durchführung von tagesstrukturierenden Maßnahmen
  • Anleitung und Assistenz der Leistungsberechtigten
  • Akquise externer Angebote, Auswahl geeigneter Betriebe
  • Sozialpädagogische Betreuung während der Maßnahme
  • ggf. Angebot von Zuverdienstmöglichkeiten

Überleitung in Leistungsangebote zur Teilhabe am Arbeitsleben, wenn eine Beschäftigungszeit von mindestens 15 Stunden pro Woche auf Dauer möglich ist.



Ziele der Maßnahme

  • Erhaltung und Förderung vorhandener Fähigkeiten und Fertigkeiten (Ressourcenorientierung)
  • Ausübung einer geeigneten internen oder externen Beschäftigung bzw. Sicherstellung einer adäquaten Tagesstrukturierung
  • Soweit im Einzelfall möglich, Heranführung an berufliche Eingliederung und Entwicklung beruflicher Perspektiven
  • Erhaltung und Förderung der gesundheitlichen Stabilität
  • Verbesserung der Sozialen Integration, Vorbeugung und Vermeidung sozialer Funktionseinbußen
  • Soziale Stabilisierung des erreichten Grades an Selbstständigkeit und Unabhängigkeit von Hilfe
  • Verschlimmerung von Behinderung vermeiden


 

Ansprechpartner*in:

 

Muriel Valentin - Palm
Tel.  06861 5098


m.valentin@trias-merzig.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Trias e.V